100 Tage lang 10 Euro für "Gesichter der Hoffnung"

Seit dem 10. Juni 2021, unserem 10. Geburtstag, spenden wir 100 Tage lang 10 Euro für jede Bestellung, die ihr in unserem Onlineshop tätigt.*

*Eigentlich würde man nun irgendwelche Haken und Ösen hier erwarten. Aber wer uns kennt, der weiß, dass wir die Dinge gerne einfach und geradeaus machen. Also ja, tatsächlich spenden wir vom 10. Juni bis einschließlich 17. September 2021 für jede eurer Bestellungen, die uns über unseren Onlineshop auf www.kleiderhelden.com erreicht, 10 Euro an ChildFund. Ganz egal wie hoch der Betrag eurer Bestellung ist. Ob ihr wollt oder nicht. ;)

Mit diesem Geld verwirklichen wir gemeinsam Träume: Einige sehr begabte junge Frauen, die leider in sehr armen Verhältnissen in Indien aufwachsen, erhalten damit die Chance auf eine höhere Bildung. Mit Studien- und Berufsberatung sowie insbesondere einem Stipendium für eine mehrjährige Berufsausbildung oder ein Studium ebnen wir diesen jungen Frauen den Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Von ganzem Herzen schließen wir uns damit dem Projekt „Gesichter der Hoffnung“ unseres Spendenpartners dem Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland e.V. an. Pro Teilnehmerin betragen die jährlichen Kosten für das Stipendium inklusive umfangreicher Leistungen rund 360 Euro. Wir konnten somit beispielsweise der 21-jährigen Sunitha helfen, die ihren Bachelor-Abschluss in Handel am Lowry Memorial College in Krishnarajapuram/Bangalore macht. Derzeit befindet sie sich im letzten Jahr ihres Studiums und war kurz davor das Studium aufgrund finanzieller Hindernisse abbrechen zu müssen. Durch unsere Unterstützung muss sie ihren Traum erfolgreiche Buchhalterin zu werden, nun zum Glück nicht aufgeben.

Eine weitere Stipendiatin ist Rithisha, sie macht derzeit ihren Bachelor of Science in Ernährung. Der plötzliche Tod ihres Vaters stellte die Familie vor finanzielle Schwierigkeiten. Seitdem versucht die Mutter allein für die drei Kinder zu sorgen. Wir freuen uns sehr, dass wir Rithisha dabei unterstützen können, eine erfolgreiche Ernährungsberaterin zu werden. Alle weiteren Informationen zum Projekt findet ihr hier auf der ChildFund Website.

Aktueller Stand

Tag 100/100, 17. September, 24:00 Uhr: Überragend - ganze 13 Jahresstipendien sind es am Ende geworden.

#13 - Wir sagen Dankeschön: deepr GmbH - unser treuer Partner für kreative Ideen

#12 - Wir sagen Dankeschön: deepr GmbH - unser treuer Partner für kreative Ideen

#11 - Wir sagen Dankeschön: Achim K., Yvonne H., Robert B., Jan S., Lukas L., Anna-Lena F., Sebastian R., Susanne S., Eike G., Jutta R. Martin L., Christian H., Elmar H., Andreas W., Marlena B., Constanze S., Marlina H., aufgerundet durch kleiderhelden ;)

Tag 93/100, 10. September, 18:00 Uhr: Das zehnte Jahresstipendium ist erreicht.

#10 - Wir sagen Dankeschön: Sebastian G., Patrick S., Christian H., Karl K., Alexander G., Marcel H., Ann-Kathrin B., Markus S., Adrian P., Friedel B., Simon W., Dirk S., Juliane G., Jan T., Magdalena R., Manfred K., Roman P., Udo B., Andreas D., Werner L., Ericka F., Carsten F., Claudia K., Eike G., Florian F., Mike V., Marc D., Ken S., Leif G., Catherine L., Oliver H., Florian N., Stephan K., Manuel K., Thomas H., Andrea W.

Tag 83/100, 31. August, 10:00 Uhr: Das neunte Jahresstipendium ist erreicht und die "3.000er Marke" wurde geknackt.

#9 - Wir sagen Dankeschön: Jörg H., Benedict S., Thomas W., Matthias H., Ann-Kathrin S., Matthias S., Karl J., Björn P., Oliver F., Stefan O., Hans-Peter D., Jan-Erik S., Steffen K., Alexander G., Wilfried S., Peter P., Sophia F., Dirk T., Ina H., David H., Gabriel K., Ina B., Fabian D., Normann H., Thomas K., Christian F., Nadine W., Fabian S., Fabian N., Jörg H., Chad S., Mathias G., Roswitha B., Frank B., Christian L., Matthias P.

Tag 75/100, 23. August, 17:00 Uhr: Das achte Jahresstipendium ist erreicht.

#8 - Wir sagen Dankeschön: Volker L., Markus B., Katharina S., Andreas H.-F., Nina G., Regina B., Matthias K., Nicole S., Christopher M., Michael S., Leo F., Lukas G., Antonio M. L., Wolfgang G., Bianca W., Philipp B., Alex W., Tom S., Thomas K., Thorsten S., Ev v. S., Martin B., Olaf C., Frederik M., Isabell N., Timo K., Michael G., Patrick S.-C., Jan S., Lena T., Ottilie E., Helga Ö., Waldemar W., Eva F., Wolfgang P., Manfred V.

Tag 66/100, 13. August, 09:00 Uhr: Das siebte Jahresstipendium ist erreicht.

#7 - Wir sagen Dankeschön: Christian H., Ansgar H., Eberhard K., Johannes N., Sven S., Stjepan I., Astrid D., Volker D., Sebastian H., Janina P., Franziska N., Heike K.-O., Jochen H., Alexander D., Martin B., Martina P., Jörg P., Sascha S., Johann D., Timo H., Franz K., Hedwig J., Inga G.-K., Philipp-Bo F., Stefan S., Stefan B., Nikolas W., Matthias R., Markus S., Stefan B., Patrick W., Tom Z., Jörg H., Torben K., Tino B., Irmgard R.

Tag 55/100, 3. August, 22:30 Uhr: Das sechste Jahresstipendium ist erreicht und die "2.000er Marke" wurde geknackt.

#6 - Wir sagen Dankeschön: Nina W., Thorsten S., Ulf P., Bodo C., Malte P., Matthias L., Franziska G., Thorsten W., Thomas K., Hansjörg P., Marcus S., Daniel S., Alexandra L., Lukas M., Ellinor M., Devin B., Friederike G., Ellen H., Carsten B., Steve D., Thomas D., Frederik L., Matthias B., Florian N., Kerstin R., Francesco R., Michaela S., Manouche B., Herbert H., Jens H., Patrick W., Lea D., Michael D., Karsten K., Ronny T., André Z.

Tag 47/100, 26. Juli, 21:00 Uhr: Auch ein fünftes Jahresstipendium ist erreicht - juchhuuu.

#5 - Wir sagen Dankeschön: Oliver S., Sebastian L., Grit H., Jasmin R., Joss W., Joachim N., Nils A., Ruth S., Andreas S., Thorsten K., Irina K., Jannis F., Anton S., Georg D., Johannes A., Stefan F., Joachim S., Michael B., Constantin M., Helmut G., Irina K., Holger S., Alexandra H., T. P., Franziska W., Andreas B., Lisa S., Severin A., Joaquim G., Jörn K., Eva L., Lars-Hendrik H., Bente A., Georg K., Gabriela M., Philipp S.

Tag 34/100, 13. Juli, 09:00 Uhr: Oh wie schön, ein viertes Jahresstipendium ist erreicht.

#4 - Wir sagen Dankeschön: Silke M., Marco B., Stephan K., Daniel H., Julia J., André M., Christian R., Ines M., Nils K., Charlotte K., Christian M., Merlin S., Thomas P., Jan A., Olaf Z., Wolfgang K., Miguel T., Oliver B., Kira D., Lennart D., Christian E., Henrike F., Tobias S., Lia H., Joachim H., Christian H., Christopher N., Rosa M., Ronja K., Heiko H., Thomas L., Joëlle B., Jan H., Andreas B., Tanja H., Kai J.

Tag 25/100, 4. Juli, 15:00 Uhr: Das dritte Jahresstipendium ist erreicht und die "1.000er Marke" wurde geknackt.

#3 - Wir sagen Dankeschön: Carsten H., Felix B., Sascha U., Norman K., Max B., Michael W., Daniela T., Matthias P., Hannes W., Michael H., Elisa P., Benjamin F., Edvard H., Hannes K., Markus S., 2x Frank B., Leonhard R., Florian N., Leonie D., Christine B., Christian F., Gabi H., Florian P., Jörg G., Jan J., Marina R., Michael S., Lars W., Ellen K., Joerg W., Katja T., Bjoern R., Oliver E., Michael L., Christoph F.

Tag 15/100, 25. Juni, 23:45 Uhr: Das zweite Jahresstipendium ist erreicht.

#2 - Wir sagen Dankeschön: Roland Z., Anna L., Wibke A., Florian R., Andreas W., Thomas H., Sophie G., Holger W., Volker C., Michael H., David J., Franziska H., Sven T., Harald G., Gabi H., Simon H., Steffen W., Beatrice S., Wolfgang O., Sigrid B., Dirk E., Talis Z., Mike Z., Sebastian G., Peter J., Katarzyna D., Jörg H., Wilfried S., Andreas W., Holger P., Sebastian I., Frank B., Ole G., Stefan B., Okko V., Jo K.

Tag 7/100, 17. Juni, 17:00 Uhr: Das erste Jahresstipendium für eine junge Frau in Indien ist erreicht.

Im Rahmen unserer 100 tägigen Spendenaktion haben wir ein erstes Jahresstipendium für eine junge Frau in Indien erreicht.

#1 - Wir sagen Dankeschön: Nicolai R., Julia S., Francesco R., Elfie W., Hannes W., Tobias G., Benjamin T., Tim G., Christine M., Annika S., Joachim A., Tobias W., Stefan G., Oliver E., Ludwig O., Andrea B., Felix S., Stefan T., Maren K., Tatjana T., Alexander J., Uwe W., Jonathan D., Thomas M., Jennifer R., Michael H., Christian S., Sven R., Christian G., Christian H., Tanja M., Andreas L., Fabian Z., Tobias W., Sascha B., Alexander M.

 

Wir feiern 10 Jahre kleiderhelden

Ein rascher Blick zurück

„Hej Gerrit, wollen wir zusammen ein Unternehmen gründen?“ – „Hej Janos, ja klar, lass uns mal überlegen, was für eines das sein könnte…“

Zwei Flaschen Wein später – was zwischendurch passiert ist, und wer es gesagt hat, lässt sich nicht mehr mit absoluter Gewissheit nachvollziehen: "Genau, es gibt schon ganz viel Öko-Klamotten… manche sehen sogar gut aus… aber die sind eigentlich fast alle nur für drüber… nur brauchbare Unterwäsche, die umweltschonend und fair hergestellt ist, da fällt mir fast nichts zu ein… Heureka, dann lass uns doch damit anfangen."

Zwei Wochen und ein paar Telefonate und Klicks im Internet später: „Hej Gerrit, gute Neuigkeiten: Es gibt da einen Hersteller auf der Schwäbischen Alb, der würde unsere Unterwäsche nach unseren Vorstellungen produzieren können. Wir brauchen also schon mal nicht nähen zu lernen.“ – „Hej Janos, super, ich hab mich auch schon mal schlau gemacht – wir gründen eine GmbH. Nur wie wollen wir uns nennen?“

Nun gut, der Rest der Geschichte ist dann ja weitestgehend bekannt… ;)

So wie wir vor 10 Jahren angefangen haben, so „arbeiten“ wir noch heute – immer mit einer reichlichen Prise Humor und Selbstironie. Vielleicht sind wir trotz unseres großspurigen Namens „kleiderhelden“ deswegen bisher auch nur bei 7 Teilen Unterwäsche und haben noch immer nix für drüber anzuziehen. Sollte es aber jemals so weit kommen, dann werden wir sicher auch in unserem Newsletter darüber berichten.

Geschenke, Geschenke, Geschenke...

Wie so oft ist die Frage nach dem passenden Geschenk nicht so leicht zu beantworten… aber wir haben uns da mal etwas Schönes überlegt:

Wir möchten euch und uns ein gemeinsames Geschenk machen: Ab dem 10. Juni 2021, unserem 10. Geburtstag, spenden wir 100 Tage lang 10 Euro für jede Bestellung, die ihr in unserem Onlineshop tätigt.*

Mit diesem Geld verwirklichen wir gemeinsam Träume: Einige sehr begabte junge Frauen, die leider in sehr armen Verhältnissen in Indien aufwachsen, erhalten damit die Chance auf eine höhere Bildung. Mit Studien- und Berufsberatung sowie insbesondere einem Stipendium für eine mehrjährige Berufsausbildung oder ein Studium ebnen wir diesen jungen Frauen den Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Von ganzem Herzen schließen wir uns damit dem Projekt „Gesichter der Hoffnung“ unseres Spendenpartners dem Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland e.V. an. Pro Teilnehmerin betragen die jährlichen Kosten für das Stipendium inklusive umfangreicher Leistungen rund 360 Euro. Alle weiteren Informationen zum Projekt findet ihr hier auf der ChildFund Website.

Während der 100 Tage unserer „Spendenrallye“ werden wir euch natürlich immer mal wieder einen Zwischenstand geben. Am Ende hoffen wir, euch möglichst viele junge Frauen vorstellen zu dürfen, die Dank euch und uns ihren Traum von Bildung leben können.

*Eigentlich würde man nun irgendwelche Haken und Ösen hier erwarten. Aber wer uns kennt, der weiß, dass wir die Dinge gerne einfach und geradeaus machen. Also ja, tatsächlich spenden wir vom 10. Juni bis einschließlich 17. September 2021 für jede eurer Bestellungen, die uns über unseren Onlineshop auf www.kleiderhelden.com erreicht, 10 Euro an ChildFund. Ganz egal wie hoch der Betrag eurer Bestellung ist. Ob ihr wollt oder nicht. ;)

Ein rascher Blick nach vorne

Die gute Nachricht gleich vorab: Wir fühlen uns noch jung genug, um noch ein paar Jahre weiter zu machen.

Kurzfristig dürfen wir bereits Vorfreude auf eine neue Farbe etwa in der zweiten Septemberhälfte verbreiten… natürlich verraten wir aber noch nicht, welche Farbe das sein wird. Gemein, oder? Ganz sicher wird sie euch jedoch auffallen, wenn sie dann mal da ist. Durch unseren Newsletter erfahrt ihr es umgehend und als allererste, sobald es soweit ist.

Weihnachten 2021 wird dann auch nochmal richtig gut. Bis dahin könnt ihr uns nämlich noch zum alten Preis an die Wäsche gehen. Leider sehen wir uns aufgrund zum Teil nicht unerheblich gestiegener Kosten, sowohl beim Rohstoff Baumwolle, bei Arbeitskosten als auch beim Porto, nun nach 10 Jahren erstmals gezwungen eine kleine Preiserhöhung machen zu müssen. Wir finden das auch nicht zuletzt deswegen sehr schade, weil wir bisher immer so schön runde Preise hatten. Nun ja, wir werden uns dazu noch etwas einfallen lassen müssen…

Wenn wir uns noch etwas für die Zukunft wünschen dürfen, dann wären dies zwei Dinge, zwischen denen wir uns noch immer nicht entscheiden können, nicht wollen und zum Glück auch nicht müssen: Noch mehr heldenhafte Kleider, die gut zu Mensch und Mutter Natur sind. Noch mehr zusätzlichen Sinn und guten Zweck mit unserem Unternehmen stiften.

 

Wir suchen Patenschaftsengel

Unsere vierte ChildFund Patenschaft

Wir freuen uns sehr, seit kurzer Zeit ein weiteres Patenkind im Rahmen unserer ChildFund Patenschaften in unserer kleiderhelden-„Familie“ begrüßen zu dürfen. Zaya Fathima ist Jahrgang 2015 und lebt in der indischen Stadt Mysore im südlichen Bundesstaat Karnataka. Mysore ist rund 16 Autostunden von Mumbai entfernt und obwohl es im Tourismus ironischerweise als "Stadt der Paläste" bezeichnet wird, ist Armut hier weit verbreitet. Acht von zehn Familien müssen mit einem Einkommen von weniger als 25 USD pro Monat auskommen. Gelegentlich lässt sich etwas Geld mit Zimmerei, Tierzucht oder durch den Verkauf von handgefertigten Produkten verdienen. Die Behausungen sind in der Regel einfacher Art aus Lehm mit Strohdach, vereinzelt mit Zement- statt Naturboden und sanitären Anlagen.

Es ist unsere vierte aktive Patenschaft. Bereits im Rahmen der Gründung im Jahr 2011 war es uns eine Herzensangelegenheit, dass unser Unternehmen nicht nur Produkte anbieten soll, die umweltfreundlicher und fairer hergestellt werden. Es soll auch einen zusätzlichen Sinn stiften, sich engagieren. Neben Ad-hoc-Spenden für Hilfsgüter im Rahmen von Projekten oder in besonderen Krisensituationen sind es ganz besonders die langfristigen und nachhaltigen Patenschaften zu indischen Kindern, für die wir uns begeistert einsetzen. Warum Indien? Ganz einfach, weil mit der Baumwolle der entscheidende Rohstoff unserer Produkte aus Indien kommt.

Eine Patenschaft bedeutet nicht nur für das unterstützte Kind einen wortwörtlich existenziellen Unterschied. Eine dauerhaft positive Veränderung setzt voraus, dass das gesamte Umfeld mit einbezogen wird. Genau das ist bei ChildFund Deutschland und seinen Partnern vor Ort der Fall: Auch die Familie des Kindes und ganze Projektgemeinschaften werden involviert, um die Lebensumstände nachhaltig zu verbessern.

Mehr über unsere Patenschaften erfährst du hier.

Wir suchen Patenschaftsengel

Eine Patenschaft kann auch einen direkten Austausch bieten. Wir streben weitere Patenschaften an, haben jedoch nicht immer die Möglichkeit, den Briefkontakt regelmäßig zu allen Patenkindern in dem Maße zu halten, wie wir es gerne würden.

Magst du uns unterstützen, indem du für einen Zeitraum deiner Wahl einem unserer Patenkinder schreibst? Es entstehen für dich keinerlei Kosten und du kannst ganz einfach in deiner Muttersprache schreiben (auch online) – die Patenkinder erhalten eine Übersetzung durch ChildFund. Kontaktiere uns hierzu gerne per E-Mail an info@kleiderhelden.com oder über unser Kontaktformular.

Möchtest du eine eigene Patenschaft übernehmen?

Sollten wir dich motiviert haben, eine eigene Patenschaft zu übernehmen, würden wir vor Freude schier platzen. Bitte informiere dich am besten direkt bei den liebenswerten Kolleginnen und Kollegen von ChildFund Deutschland – unter nachfolgendem Link findest du alle weiteren Informationen: ChildFund Deutschland

 

Unser Lager ist wieder prall gefüllt

kleiderhelden Newsletter

Die gute Nachricht: Weihnachten steht nichts mehr im Wege, denn unser Lager ist wieder prall gefüllt!
Alle Bestellungen bis einschließlich Montag, 21.12. bis 12 Uhr mittags werden noch am selben Tag verschickt. Danach geht es am 28.12. wieder weiter.

Wird dir manchmal alles ein wenig zu bunt?

Zur Neueröffnung unseres Online-Shops, die kürzlich stattgefunden hat, haben wir auch unser Sortiment erweitert: Wenn dir auch manchmal einfach alles zu bunt wird, haben wir die Lösung: Grau-melange. :-)
Ein Grund zur Freude für alle, denn das kleiderhelden-Sortiment wurde für Heldinnen und Helden gleichermaßen erweitert: Unsere BeatBux, QuickSlip, SlipTease und HipHopster gibt es jetzt in einem heldenhaft melierten Grau.
Überzeuge dich selbst: Die neue Farbe Grau-melange ist ab sofort in unserem Onlineshop erhältlich! Probiere es aus und hole dir deine Lieblings-Schlüpper in Grau-melange zu dir…
Für den Sparfuchs in dir haben wir noch einen heldenhaften Tipp: Wenn du deinen Einkauf per Vorkasse zahlst, erhältst du 3 % Direktrabatt. ;-)

Was wurde aus...?

Wir berichteten kürzlich darüber, dass es im Nähereibetrieb unseres Herstellers zu einer rasch steigenden Zahl von Corona-Infektionen kam – fast die Hälfte aller Mitarbeiter*innen wurde positiv auf COVID-19 getestet. Eine Fachfirma führte zwischenzeitlich eine gründliche Desinfektion des kompletten Betriebes durch.
Nun die erleichternde Nachricht: die Corona-Infektionen haben allesamt einen glimpflichen Verlauf genommen haben – alle Mitarbeiter*innen sind bereits wieder gesund und bei der Arbeit.

 

Wann gibt es die BeatBux wieder in Schwarz?

Update: Die BeatBux ist nun auch wieder in Schwarz erhältlich.

Die kurze Antwort lautet: Voraussichtlich ab 10. Dezember können wir derzeit nicht verfügbare Artikel wieder liefern.

Gerne erläutern wir dir aber auch die ganze Geschichte dahinter. Tatsächlich wurden wir zunächst ganz einfach von plötzlich steigender Nachfrage überrascht, sodass wir in unserem Lager „auf Grund liefen“. Was sich zunächst erfreulich für uns anhört, entwickelt sich nun aber zunehmend doch etwas unglücklich: Zwischenzeitlich kam es im Nähereibetrieb unseres Herstellers zu einer rasch steigenden Zahl von Coronainfektionen – fast die Hälfte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde positiv auf COVID-19 getestet. Noch bis voraussichtlich 24. November bleibt der Betrieb nun komplett geschlossen. Eine Fachfirma führt zwischenzeitlich eine gründliche Desinfektion des kompletten Betriebes durch.

Es gibt aber auch noch ein glückliches Ende zu dieser Geschichte: Es gibt derzeit keine schweren Krankheitsverläufe. Alle positiv getesteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen wenn überhaupt nur leichte Symptome. Selbstredend entstehen ihnen auch keine anderen Nachteile, es gibt keine Kündigungen und sämtliche Löhne werden auch während der Schließung voll ausgezahlt. Denn wir arbeiten mit „den Guten“ – hier erfährst du mehr darüber.

Wir danken dir für deine Geduld und dein Verständnis in diesem Fall. Insgeheim hoffen wir natürlich, dass du auch noch ein paar Tage mehr Geduld hast, bis wir dann in Kürze die fehlenden Artikel wieder bestellbar haben und alles daran setzen werden, dass die gewünschten Schlüpper rechtzeitig „unterm Baum“ landen.

 

Unser Onlineshop erstrahlt in neuem Glanz

kleiderhelden-blog

Es ist soweit: Unser Onlineshop wurde neu eröffnet und wir freuen uns darauf, euch in unserem neuen Shop begrüßen zu dürfen.

Wie bereits angekündigt, sind wir unserem zeitlosen Design treu geblieben. Und auch andere gute Dinge bleiben wie gehabt.

Wir geben weiterhin kein Geld für Werbung aus – das Geld ist bei unseren treuen Kunden und für unser gemeinsames Engagement besser angelegt.

Zudem versenden wir als eines von vermutlich immer weniger Unternehmen kaum per Paketdienst, sondern fast ausschließlich auf dem Postweg und können euch daher den Versand weiterhin gratis (Deutschland) oder zumindest unschlagbar günstig ermöglichen.

Wir stehen auch weiterhin mit unserer Zufriedenheitsgarantie ein: Wir möchten, dass du rundum zufrieden bist. Sollte ein Artikel nicht deiner Größe oder deinen Erwartungen entsprechen, werden wir ihn gerne umtauschen oder dir den Kaufpreis erstatten. Sogar für anprobierte Ware. Das ist doch mal Service, nicht wahr? Sollte also mal etwas nicht passen, sende uns bitte eine kurze Nachricht mit deinem Wunsch.

Wir wünschen dir nun viel Freude in unserem neuen Onlineshop. 

 

Neueröffnung kleiderhelden.com
und Adé Heldenpunkte

Onlineshop Relaunch

In Kürze erfährt unser Onlineshop einen sogenannten „Relaunch“ – quasi eine Neueröffnung. Dieser Schritt ist notwendig, da das bisherige Shopsystem in Kürze vom Hersteller nicht mehr technisch unterstützt wird. Somit erfolgen dann auch keine Sicherheitsverbesserungen mehr und dies können wir euch natürlich nicht zumuten.

Die Neueröffnung haben wir zu Beginn diesen Jahres bei der Digitalagentur „Team23“ in Augsburg in Auftrag gegeben und wird nun in den kommenden Tagen endlich Wirklichkeit.

Optisch bleiben wir unserem bisherigen Design treu und haben dieses weitgehend übernommen, denn wir persönlich finden es zeitlos schön.

Wichtig ist, dass der neue Onlineshop für euch stabil und sicher funktioniert. Für uns kleiderhelden verbessern sich insbesondere einige administrative Vorgänge, so können wir nun beispielsweise weitgehend automatisiert die Bestellungen aus dem Avocado Store importieren und Versandmarken generieren – bisher mussten wir hier immer fleißig von Hand abtippen.

Adé Heldenpunkte: In einem wichtigen Punkt mussten wir jedoch sehr stark in uns gehen: Aus technischen Gründen ist eine Fortführung unseres beliebten Bonussystems „Heldenpunkte“ leider nicht möglich. Es wurde vieles versucht, um die Heldenpunkte zu retten, aber schlussendlich geht es nicht.

Wir haben uns kurz geschüttelt und machen das Beste daraus:

  • Betroffene Kunden erhalten unmittelbar im Anschluss an die Neueröffnung einen Einkaufsgutschein in mindestens gleicher Höhe wie der Rabattwert ihres Heldenpunkte-Guthabens. Die Heldenpunkte sind damit aus- und aufgelöst.
  • Unserem Spendenpartner ChildFund Deutschland e.V. bleiben wir treu. Wir haben mal gerechnet: In den letzten Jahren betrug unser jährliches Spendenvolumen für drei Patenschaften, von Kunden für Spendenprodukte eingelöste Heldenpunkte und sonstige Impulsspenden durchschnittlich knapp 1 % vom Umsatz. Zukünftig wollen wir unser Engagement verdoppeln. Wir spenden ab 2021 mindestens 2 % unseres Umsatzes. Über den Inhalt und Umfang unserer Spenden halten wir euch natürlich informiert.
  • Unseren treuen Kunden, die in der Vergangenheit ihre Heldenpunkte für Rabatte eingelöst haben, möchten wir gleichfalls treu bleiben: Einmal jährlich werden wir allen registrierten Kunden (Kundenkonto erforderlich) eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen – lasst euch überraschen.

Wir selbst können es ehrlich gesagt kaum noch erwarten, bis nun bald der Vorhang aufgeht. Eine genaue Terminangabe ist bei einem solchen Projekt nicht so einfach, aber in spätestens zwei Wochen sollte es soweit sein. Wir werden euch dann nochmals kurz informieren. Als zusätzlichen Ausblick gibt es übrigens ganz bald auch eine neue Farbe für alle „Schlüpper & Buxen“. :-)

 

kleiderhelden ist nicht mehr auf Facebook & Twitter

kleiderhelden-blog

Die persönliche Kommunikation ist für uns enorm wichtig und dies ist für uns einfach in den vermeintlich sozialen Medien und deren Netzwerke so nicht mehr möglich. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, Facebook und Twitter nicht mehr als Plattform für kleiderhelden zu benutzen.

Wir wollen euch aber natürlich auch in Zukunft auf dem Laufenden halten und euch nun wieder stärker über unseren Newsletter, den Blog und E-Mails informieren.

Schreibt uns gerne direkt an, eure Fragen und Anliegen sind uns jederzeit willkommen: info@kleiderhelden.com

Gerne könnt ihr auch unser Kontaktformular nutzen: Kontaktiert uns hier!

 

Unsere dritte ChildFund Patenschaft

kleiderhelden_childfund

Seit 2012 unterstützen wir das Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland e.V. mit Patenschaften für 2 indische Kinder und Impulsspenden aus unseren laufenden Umsätzen. Nachdem wir im Mai ein gutes Geschäftsjahr abgeschlossen haben, haben wir uns dazu entschlossen unseren Erfolg sinnvoll zu nutzen und ein weiteres Kind zu unterstützen.

Unser neues Patenkind heißt Nirmala, ist 6 Jahre alt und kommt aus der Region Chitrakoot. Chitrakoot ist ein Distrikt im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh. Es bedeutet „Hügel der vielen Wunder“ und liegt rund 8 Auto-/Zugstunden entfernt von Neu-Delhi im Norden des Vindhyagebirges.

Sehr viele Familien in dieser Region besitzen kein eigenes Land, sondern arbeiten als "Sharecropper" - sie bewirtschaften das Land eines Verpächters und erhalten im Gegenzug einen Anteil der Ernte. Nur die Hälfte der Kinder dort besuchen eine weiterführende Schule und nur ein Drittel können lesen und schreiben. Die Schulen sind oftmals in einem katastrophalen Zustand ohne Sanitäranlagen. Aus wirtschaftlichen und kulturellen Gründen werden die Kinder meist früh aus der Schule genommen um für die Familie zu arbeiten.

In vergangenen Blogposts hatten wir euch ja von unseren anderen Patenkindern erzählt - wir verfolgen natürlich ihre Entwicklung und bekommen auch hin und wieder Nachrichten von ihnen geschickt. Oben seht ihr eine Auswahl der letzten Briefe von Shivam und Seema.

Ihr wollt mehr Informationen über unsere Patenkinder? Schaut doch mal hier vorbei: https://kleiderhelden.com/patenschaften

 

Das UnderCover wird neu aufgelegt

kleiderhelden_undercover

Unsere Hauptgrößen beim UnderCover waren lange ausverkauft. Um ehrlich mit euch zu sein: Wir haben auch eine Weile überlegt, die Produktion dafür ganz einzustellen.

Doch euer tolles Feedback hat uns umgestimmt. Nachdem uns in letzter Zeit einige echte UnderCover Fans geschrieben und erzählt haben wie gerne sie unser Männer Unterhemd tragen, können wir nun verkünden: das UnderCover wird neu aufgelegt und ist bald wieder in allen Größen erhältlich.

Hier geht es zum Undercover!

 

Der QuickSlip ist da!

header-herbst

Die kleiderhelden haben Zuwachs bekommen und stellen voller Stolz den QuickSlip vor. Dieser unterstützt zukünftig alle Helden, ob im Geschäft, beim Sport oder in der Freizeit. Wer es klassisch mag ist hier genau richtig: Der QuickSlip bietet den Helden mehr Beinfreiheit.

Der QuickSlip ist ab sofort in unserem kleiderhelden Shop erhältlich: Ihr könnt den QuickSlip wie gewohnt einzeln oder im 2er- und 5er-Pack bestellen. Den QuickSlip gibt es bisher in den Farben schwarz und blau und er ist für alle unsere kleiderhelden in den Größen S – XXL erhältlich.

Neues Produkt, gleiche Qualität: der QuickSlip überzeugt wie gewohnt mit unserer zertifiziert fairen Qualität und dem komfortablem Tragegefühl.

Probiert es aus und holt den QuickSlip zu euch!

 

Helden-Prämie zur Unterstützung von ChildFund

kleiderhelden_newsletter_praemie

Quelle: Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland

Unser Spendenpartner, das Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland e.V., braucht DRINGEND eure Hilfe! Nach dem Tsunami in Indonesien sind viele Menschen in größter Not. Weil es an Wasser und Sanitär­an­la­gen fehlt, sind gerade Kinder von Krank­hei­ten bedroht.

Aus diesem Grund haben wir unser Prämiensortiment um das ChildFund Hygie­ne­set erweitert. Dieses enthält einen Hand­wasch­eimer, Seife, Zahn­pflege­be­darf und ein Hand­tuch und hilft einer Fami­lie, gesund zu bleiben. Mit euren Heldenpunkten könnt ihr nun auch direkt eine Heldentat für die Menschen in Indonesien vollbringen.

 

Und Heldentaten unterstützen wir gerne: Das Hygieneset kostet 25,00 €. Das entspricht regulär 500 Heldenpunkten. Aber für Heldentaten wie diese verdoppeln wir den Wert deiner Heldenpunkte. Darum beträgt der Preis für dich 250 Heldenpunkte.

Hier erhältst du alle weiteren Informationen zu unserem Prämiensystem.

Gerne könnt ihr auch direkt spenden. Hier geht es zu dem Spendenshop des Kinderhilfswerkes ChildFund Deutschland e.V. – jede Spende hilft!

 

Gemeinsames Engagement verbindet

Gemeinsames Engagement verbindet

Quelle: Fränkische Nachrichten, 12.09.2018

Überrascht und stolz haben wir in einem Artikel auf der Website des Weltladens auch unseren Namen entdeckt. In dem Artikel zum Thema "Grüne Mode" wurde neben dem tollen Engagement des Weltladens auch unser Einsatz zur Nachhaltigkeit gewürdigt und unsere Unterwäsche gelobt. Wir bedanken uns für die schönen Worte und möchten euch diesen Artikel nicht vorenthalten: Grüne Mode befindet sich auf Vormarsch

Auch wir schätzen die Arbeit der Kollegen aus dem Weltladen sehr und freuen uns, gemeinsam die grüne Mode voranzubringen.

 

Bekannte Qualität neu verpackt

Neue Verpackung

Die kleiderhelden-Produkte kleiden sich neu ein und bleiben dabei wie gewohnt ökologisch. Ab sofort schicken wir euch die Bestellungen in neuer Versandschachtel aus Wellpappe zu.

Die bisherigen kompostierbaren Versandschachteln aus einem Abfallprodukt der Zuckergewinnung wurden leider zu wenig nachgefragt, sodass sie nicht länger produziert werden konnten. Wir freuen uns jedoch sehr, dass unser Verpackungspartner Biobiene (FSP Full Service Packaging) weiterhin innovativ und nachhaltig nach vorne arbeitet und dafür kürzlich mit der höchsten Auszeichnung des German Brand Award „Best of Best“ Sustainable Brand of the Year 2018 bedacht wurde. Die kleiderhelden gratulieren ganz herzlich!

Wenn auch nicht mehr kompostierbar, so kommt unsere Verpackung weiterhin komplett plastikfrei daher: Die einzelnen Teile werden in einen simplen und zugleich ansprechenden Papierbeutel aus Recyclingpapier gehüllt. Auch die neue Versandschachtel aus Wellpappe wird von uns mit einem unverstärkten Nassklebestreifen aus Kraftpapier verschlossen, dessen Klebemittel übrigens aus natürlicher Kartoffelstärke gewonnen wird. Die gesamte Verpackung kannst du also ohne mühsames Trennen und besten Gewissens dem Altpapier zur Wiederverwertung zuführen.

 

Das blaue Sortiment vergrößert sich

blauer_SlipTease

Seit dieser Woche hat sich das blaue Sortiment bei kleiderhelden vergrößert.

Neben der blauen BeatBux, die längst überzeugt hat, tauchen wir nun auch unseren SlipTease in blau. Passend zum Sommer können nun auch alle Heldinnen mit dem SlipTease ins Blau eintauchen.

Der blaue SlipTease ist ab sofort in unserem kleiderhelden Shop erhältlich. Neue Farbe, gleiche Qualität: der blaue SlipTease überzeugt wie gewohnt mit unserer zertifiziert fairen Qualität und dem komfortablem Tragegefühl.

Die BeatBux bleibt übrigens fortan dauerhaft in blau erhältlich.

 

kleiderhelden Unterwäsche gibt's jetzt weltweit

klo-helden-newsletter

Darauf hat die Welt gewartet!

Wir freuen uns euch die Nachricht des Tages mitteilen zu dürfen: Seit heute können wir Bestellungen in unserem Onlineshop auch in Nicht-EU-Länder versenden. So dürfen sich künftig alle Helden und Heldinnen weltweit über ihre Bestellung aus unserem Onlineshop freuen und niemand muss auf das komfortable Tragegefühl und vor allem die Nachhaltigkeit unserer Unterwäsche verzichten.

Um all unseren kleiderhelden das Bestellen so angenehm wie unsere Unterwäsche zu machen, ist neben den Zahlungsarten Kauf auf Rechnung, Vorkasse, PayPal neu auch das Bezahlen mit Kreditkarte möglich.

 

Apropos Nachhaltigkeit: Unser Versand in Nicht-EU-Länder erfolgt natürlich CO2 neutral per DHL. Über die Paketnummer, die wir euch übermitteln, könnt ihr das Paket jederzeit und überall verfolgen.

Eventuell anfallende Zölle, Steuern oder Gebühren werden von dir bei Anlieferung bezahlt, dafür sparst du die deutsche Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Für den Versand und das individuelle Ausfüllen der erforderlichen Zollformulare berechnen wir 12,00 Euro.

Wir sind gespannt an welche Ecken auf der ganzen Welt wir bald Helden-Unterwäsche verschicken dürfen!

 

 

 

© kleiderhelden GmbH